Diverse Sport- und Gymnastikgruppen

Radfahrgruppe

Vorträge, Kurse

Betreiben der Kaffeestube beim Katharinenmarkt

Kaffee- und Kuchentheke beim Jakobsfest

Kaffee- und Kuchentheke beim Frühlingsfest im Autohaus

Blumenschmuck für Weinfest

Ferienspass für Kinder (jährlich abwechselndes Programm)

Tagesausflug jährlich

Halbtagesausflüge zwei mal jährlich

Adventsfeier.

Unser Gründungsmitglied, Frau Anneliese Bär wurde durch Besuche von Vorträgen in anderen Gemeinden motiviert,  den Malterdinger Frauen das Thema Landfrauenverein schmackhaft zu machen. Nachdem einige Frauen den Bezirkslandfrauentag in Endingen besucht hatten, nahm der Gedanke immer mehr Form an bis irgendwann doch der Groschen gefallen war und die  Gründung am 25.04.1984 vollzogen wurde.

Gründungsmitglieder:

Hildwein Lydia / Ehret, Lotte / Bührer, Elfriede / Zipse, Inge / Schüssele , Irmgard / Huber, Elfriede / Engler, Hildegard / Mench, Hannelore / Pfister, Margrit / Bär, Anneliese / Frank, Frieda / Pfister, Helga / Pfister, Hildegard / Hildwein, Hildegard / Wickersheim, Klara.

 

Als Vorstände wurden gewählt:

Vorsitzende:                         Hildegard Hildwein

Stellvertreeterin:                  Anneliese Bär

Schriftführerin:                    Helga Pfister

Rechnerin:                         Irmgard Schüssele

Siehe Foto:

 

Bei der Gründungsversammlung im Rebstock sprach die Geschäftsführerin des Badischen Landfrauenverbandes, Frau Galler, über die soziale Sicherung der Frauen  und  erläuterte Sinn- und Ziel des Landfrauenvereines.

Bereits am 30.10.1984 fand in Malterdingen der erste von den Landfrauen organisierte Vortrag: "Arbeit und Muße" mit Dr. Hauff aus Freiburg, statt. Diesem Vortrag folgten nun regelmäßige Veranstaltungen dieser und ähnlicher Art.

Eine sehr erfolgreiche Arbeit der Malterdinger Landfrauen hatte begonnen.